Lassen Sie sich von den Lieblingsrezepten unseres Grillprofis inspirieren.

Probieren und genießnen Sie die Grillspezialitäten gemeinsam mit Freunden und erleben einen unvergesslichen Grillabend. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim nach-grillen. Haben Sie eigene Rezepte, die Sie gern mit uns teilen möchten?

Schreiben Sie uns Ihr Lieblingsrezept auf Facebook.
 

STARKE Grillrezepte

Apfel Cranberry-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:
1 Apfel
125 g getrocknete Cranberry
250 ml. Cranberrysaft
2 EL Zucker
3 Eier
3 EL Puderzucker
75 g Mehl
100 ml. Milch
100 ml. Sahne
Puderzucker zum Bestreuen


Zubereitung:
Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit den Cranberry‘s, dem Saft und dem Zucker soweit einkochen, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist. Abkühlen lassen.
Den Grill mit einer umgedrehten Aluminiumschale für indirekte, mittlere Hitze (180°C) vorbereiten.
Eier mit Puderzucker schaumig schlagen, Mehl darüber sieben und verrühren. Danach Milch und Sahne untermischen. Aluminiumschale mit Backpapier auslegen oder eine feuerfeste Auflaufform verwenden.
(Sehr schön sind auch kleine feuerfeste Dessertgläser zum Zubereiten von Soufflees.)
Teig einfüllen und die Cranberry-Masse darüber verteilen und 30 min grillen.
Den Auflauf aus dem Grill holen und 10 Minuten stehen lassen.
Stürzen, in Stücke schneiden und mit Zimt oder Vanillesoße servieren.

Grilltyp: alle
Grillzeit: 30 Minuten                        
Empfohlenes Zubehör: Aluminiumschale, Backpapier       

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Schokoladensoufflee

Zutaten für 4 Portionen:
100 g Butter
100 g Schokolade mit hohem Kakaoanteil
2 Eigelb
2 Eier
100 g Zucker
100 g Mehl
1 EL Kakao
4 Souffleeförmchen
1 EL Butter


Zubereitung:
Butter und Schokolade auf dem Seitenkocher oder bei indirekter, mittlerer Hitze im Wasserbad auf dem Grill schmelzen. Eier und Eigelb mit Zucker aufschlagen, bis die Masse weiß ist. Schokolademasse etwas abkühlen lassen und unter die Eimasse heben. Mehl und Kakao sieben und ebenfalls unterheben.
Den Grill für indirekte, mittlere Hitze vorbereiten (170°C). Nutzen Sie bei der Q-Serie für das indirekte Grillen das Hitzeschild und legen dieses unter den Bratenrost. Dadurch wird die direkte Hitze von Ihrem Grillgut ferngehalten und dieses schonend indirekt gegrillt.
Souffleeförmchen mit zerlassener Butter auspinseln und mit der Masse befüllen. Die Förmchen auf den Bratenrost setzten und grillen, bis die Oberseite matt und fest ist (etwa 6 bis 8 Minuten).

Grilltyp: Alle
Grillzeit: 30 min.                        
Empfohlenes Zubehör: Aluminiumschale, Backpapier    

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Mediterrane Tomatensuppe

Zutaten für 4 Personen:
2 Zwiebeln
2 EL Olivenöl
4 kleine Dosen geschälte Pizzatomaten
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
100 ml Weißwein
250 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1 Bund Basilikum
Garnitur: Kresse und Creme Fraiche oder Milchschaum


Zubereitung:
Zwiebeln schälen, würfeln und in Olivenöl glasig anbraten.
Mit Weißwein ablöschen, die geschälten Tomaten zugeben und mit Brühe auffüllen.
Etwa 10 Minuten kochen lassen.
Basilikum zupfen, grob hacken. Nun den Basilikum mit der Sahne zur Suppe geben und mit einem Zauberstab mixen.

Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
Die Suppe in tiefen Tellern mit einem Klecks Creme Fraiche und etwas Kresse garnieren.
Oder in Kaffeetassen mit etwas Milchschaum als Cappuccino servieren.

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Bunter Gemüseflammkuchen

Zutaten für 8-12 Portionen als Beilage oder Vorspeise:
20 g Hefe
300 g Mehl, 1 Prise Salz
2 Karotten
1 Zucchini
2 Rote Zwiebeln
1 rote und 1 gelbe Paprika
250 g Creme Fraiche
4 EL Paprikapüree scharf - Ayvar
150 g Maiskörner aus der Dose
Olivenöl, Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Hefe in 150 ml lauwarmes Wasser bröseln und glattrühren. Mehl, eine Prise Salz zufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
In der Zwischenzeit das Gemüse schälen oder putzen, in möglichst dünne Scheiben oder Streifen hobeln bzw. schneiden.

Den aufgegangenen Flammkuchenteig vierteln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Die Teigböden gleichmäßig mit Creme Fraiche bestreichen und darauf etwas Ayvar verteilen.
Mit den Gemüsestreifen und dem Mais belegen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Nun mit einem großen Schieber je einen Flammkuchen auf den heißen Pizzastein geben und etwa
8 Minuten indirekt Grillen.

Grilltyp: Master Touch    
Grillmethode: indirekte hohe Hitze, 220 Grad
Grillzeit: ca. 8 Minuten, je nach Teigdicke Empfohlenes Zubehör:  Pizzaheber, Pizzastein, Pizzaofen

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Streifen vom Entrecôte oder
Rib-Eye-Steak auf Blattsalaten mit frischem Joghurt-Dressing

Zutaten für 6 Portionen:
1 kg Entrecôte- oder Rib-Eye-Steak
1 Handvoll Räucherchips
grobes Meersalz
Pfeffer, Olivenöl
Blattsalate der Saison
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Paprika, fein gewürfelt
Cocktail-Tomaten, halbiert
Sesamöl, Joghurt, Balsamicoessig, Sojasoße
Kresse
Schafskäse, gewürfelt


Zubereitung:
Die Räucherchips für 20 Minuten in Wasser einweichen.
Vom ganzen Fleisch etwa 4cm dicke Steaks schneiden und auf Zimmer-temperatur kommen lassen.
Die Räucherchips aus dem Wasser nehmen und abtupfen. Bei Holzkohle-grills werden die Chips direkt auf die Glut gegeben, bei Gas- oder Elektrogrills in eine Räucherbox. Die Räucherbox auf die Aroma-Schienen oder direkt auf den Rost des Grills stellen.

Die Steaks nun bei direkter Hitze bei 250°C etwa 3 Minuten pro Seite grillen, bis ein schönes Branding zu sehen ist. Dabei nutzen Sie das Weber® Sear Grate Rost. Danach die Steaks bei indirekter Hitze bei
160°-170°C auf  eine Kerntemperatur von etwa 55°C garziehen lassen.
Den Salat waschen, zupfen und mit der Kresse, der Paprika und den Zwiebeln vermischen. Den Joghurt mit etwas Sesamöl und Balsamicoessig glattrühren und abschmecken.

Die Steaks vom Grill nehmen und 5 bis 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
Den Salat mit dem Dressing marinieren.
Das Steak in Tranchen schneiden und auf dem frischem Salat mit einigen  Schafskäsewürfeln anrichten.

Grilltyp: Grill mit GBS System
Grillmethode: direkte hohe Hitze, 250 Grad und indirekte mittlere Hitze 160 Grad
Grillzeit: ca. 20 Minuten
Empfohlenes Zubehör: Digitalthermometer, GBS Sear Grate, Räucherbox

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Gefüllte Paprikaschiffchen

Zutaten für 4 Personen:
2 rote Paprika
150 g Schafskäse
50 g Creme Fraiche
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 EL Tomatenmark
1 EL schwarze Oliven, grob gehackt
Salz, Pfeffer, Chillipulver
Olivenöl


Zubereitung:
Paprika waschen, halbieren und entkernen. Den Schafskäse zerbröseln und mit den restlichen Zutaten verrühren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Chillipulver abschmecken und auf den Paprikahälften verteilen.
Die gefüllten Paprikahälften in den Gemüsekorb legen und indirekt bei mittlerer Hitze bei 170°C ca. 15 Minuten  grillen, bis die Paprika weich ist.

Grilltyp: ab 300er Spirit
Grillmethode: indirekte mittlere Hitze, 170 Grad
Grillzeit: ca. 15 Minuten            
Empfohlenes Zubehör: Gemüsekorb    

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Geräucherte Rinderhüfte

Zutaten für 4 Personen:
500 g Rinderhüfte
2 Handvoll Hickory Chips
500 ml Bier

Für die Marinade:
1 Knoblauchzehe
5 Schalotten
1 l Rotwein
50 ml Himbeeressig
100 g Senf
1 Lorbeerblatt
Salz, 50 g Pfeffer, 2 Zimtstangen, 1 Sternanis, 4 Nelken
300-500 g Zucker


Zubereitung:
Die Chips mit dem Bier vermischen und eine Stunde ziehen lassen.
Für die Marinade den Knoblauch andrücken und die Schalotten in Streifen schneiden. Die Gewürze in einem Mörser leicht zerstoßen. Rotwein, Himbeeressig und Senf in einer Schüssel glattrühren und die zerstoßenen Kräuter darunter rühren.
Jetzt die Marinade und das Fleisch in einen Gefrierbeutel geben und ziehen lassen. Sie können es bis zu 2 Tage im Kühlschrank marinieren, um einen noch intensiveren Geschmack zu bekommen!
Das Fleisch aus der Marinade nehmen und im direkten Bereich von allen Seiten angrillen. Danach das Fleisch in den indirekten Bereich legen und nach etwa 45 Minuten eine Handvoll Chips in die Glut werfen. Nach 20 bis 30 Minuten noch einmal die gleiche Menge Chips in die Glut werfen.

Die Reste der Marinade, auch den Rest aus dem Gefrierbeutel, in einen Topf gießen, einkochen und mit dem Zucker binden, bis eine dickflüssige Konsistenz erreicht ist.
Das Fleisch nach dem Grillen etwa 15 Minuten ruhen lassen.
Kerntemperatur: bei 55 Grad bleu, 65 Grad blutig, 70 Grad rosa

Grilltyp: alle
Grillmethode: direkte und indirekte Hitze
Grillzeit: ca. 75 Minuten           
Empfohlenes Zubehör: Bratenkorb, Kerntemperaturthermometer

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Kartoffel-Rosenkohl-Gratin

Zutaten für 4 Personen:
450 g Kartoffeln, geschält und in Scheiben geschnitten
150 g Rosenkohl, geputzt und halbiert
250 ml Sahne
50 g geriebener Käse
Salz, Pfeffer, Muskat


Zubereitung:
Die Aluschale mit Backpapier auslegen oder eine feuerfeste Auflaufform verwenden.
Die Kartoffeln und den Rosenkohl darin verteilen und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Die Sahne ebenfalls etwas würzen, über der Masse verteilen und mit dem Käse bestreuen.
Den Grill für indirekte, mittlere Hitze für 160°C vorbereiten.
Gratin auf die direkte Zone stellen und einmal aufkochen. Auf der indirekten Zone weiter grillen, bis die Kartoffeln gar sind und das Gratin schön braun ist.

Grilltyp: alle
Grillmethode: indirekt und direkt, 160 bis 220 Grad
Grillzeit: ca. 45 bis 60 Minuten           
Empfohlenes Zubehör: Aluschale   

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Fisch-Saltimbocca am Spieß
im Serranoschinken-Mantel mit frischem Salbei


Zutaten für 4 Personen:
600 g festfleischiges Fischfilet
16 Scheiben luftgetrockneter Serranoschinken
16 Salbeiblätter
Öl, Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Die Fischfilets in gleiche, ca. 2cm große Würfel schneiden.
Die Fischwürfel in einer Schüssel mit etwas Öl, Salz und Pfeffer marinieren.

Die Schinkenscheiben der Länge nach halbieren und die Fischwürfel mit je einer halben Scheibe umwickeln.

Auf die Spieße des „Elevations Tiered Cooking System“ stecken und
ca. 10 Minuten bei direkter, mittlerer Hitze bei 160 -180 Grad grillen.

Grilltyp: ab Spirit 300
Grillzeit: ca. 10 Minuten       
Grillmethode: direkte mittlere Hitze, ca. 160-180 Grad
Empfohlenes Zubehör: Elevation Cooking System, ETCS-Spieße   

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Flammkuchen mit frischem Blattsalat
mit Kresse und leichtem Joghurt-Dressing


Zutaten für 8 Personen als Beilage oder Salat:
2 Flammkuchenböden
100 g Mascarpone
1 EL Tomatenmark
10 getrocknete Tomaten in Olivenöl, fein gewürfelt
Schnittlauch oder Frühlingszwiebel
Salz, Pfeffer

Blattsalate der Saison
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Paprika, fein gewürfelt
Cocktail-Tomaten
Sesamöl
Joghurt
Balsamicoessig
Sojasoße
Kresse


Zubereitung:
Mascarpone mit Tomatenmark verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Salat waschen, zupfen und mit der Kresse, Paprika und den Zwiebeln vermischen.
Joghurt mit etwas Sesamöl, Essig und Balsamicoessig glattrühren und abschmecken.
Grill für indirekte, hohe Hitze für 220 Grad vorheizen.
Flammkuchen mit Mascarpone bestreichen und die getrockneten Tomaten darauf verteilen.
Etwa 5-7 Minuten indirekt Grillen, bis der Teig blasen wirft und knusprig ist.
Schnittlauchröllchen über den fertigen Flammkuchen streuen.
Den Salat mit dem Dressing marinieren und mit einem Stück Flammkuchen servieren.
 
Grilltyp: Spirit, Master Touch
Grillzeit: ca. 25 Minuten       
Grillmethode: direkte und indirekte Hitze,ca.200-220 Grad
Empfohlenes Zubehör: Zedernholzbrett

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Ganze Forelle auf Zedernholzbrett

Zutaten für 4 Personen:
4 Forellen je ca. 350 g
2 EL Basilikum, fein gehackt
1 EL Rosmarin
1 EL Estragon
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
2 Zitronen, halbiert oder geviertelt
2 Zedernholzbretter, mindestens 2 Stunden in Wasser eingeweicht
Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Die Kräuter mit dem Knoblauch mischen.

Den Grill mit zwei Zonen Glut für direkt hohe Hitze 200 bis 220 Grad vorbereiten. Die Zedernholzbretter direkt auflegen und warten, bis diese Knistern und rauchen.
In der Zwischenzeit die Forellen von innen und außen würzen und mit der Knoblauch-Kräuter-Paste füllen.

Sobald die Bretter richtig rauchen, schieben Sie diese in die indirekte Zone. Der Fisch wird nun auf die Zedernholzbretter gestellt. Dabei den Fisch so stellen, als ob er schwimmt. Dafür nehmen Sie die Zitronenhälften zur Stabilisierung und stülpen die Forelle mit der Bauchöffnung darüber.
Tipp: Sobald man die Rückenflosse leicht abziehen kann, ist der Fisch gar. 

Grilltyp: Spirit, Master Touch
Grillzeit: ca. 25 Minuten       
Grillmethode: direkte und indirekte Hitze, ca. 200-220 Grad
Empfohlenes Zubehör: Zedernholzbrett

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Mediterranes Grillgemüse

Zutaten für 4 Personen:
1 Zucchini
½ Fenchel
1 roter Paprika
1 gelber Paprika
1 rote Zwiebel
2 Stangen Sellerie
½ Aubergine
1 Knoblauchzehe, geschält
10 Kirschtomaten, halbiert
Kräuter der Provence
Olivenöl
grobes Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden.
Mit den Kräutern und dem Olivenöl gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Grill mit dem Gemüsekorb für direkte mittlere Hitze für 180 – 200 Grad vorbereiten. Das Gemüse in dem heißen Gemüsekorb verteilen und bissfest garen. Dabei häufig wenden. Die Kirschtomaten erst 5 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben.

Grilltyp: alle
Grillzeit: ca. 15 Minuten       
Grillmethode: direkte mittlere Hitze, ca. 180-200 Grad
Empfohlenes Zubehör: Gemüsekorb    

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Garnelen aus dem Wok

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Garnelen
5 Zweige Koriander
4 EL Weber Fruit Curry Grillsoße
Chilisoße
Öl
Weinbrand


Zubereitung:
Die Garnelen schälen und den Darm entfernen.
Koriander feinhacken und mit etwas Öl und den Garnelen mischen.

Den Grill für Wok vorbereiten, für direkte hohe Hitze (200°-220°C)
Im Wok etwas Öl erhitzen und die Garnelen hineingeben.
Kurz unter ständigem Rühren anbraten, so dass die Garnelen innen noch glasig sind und mit etwas Weinbrand flambieren.

Weber Fruit Curry dazugeben und verrühren. Je nach gewünschter Konsistenz noch mehr Soße beigeben.
Die Garnelen kurz erhitzen und mit Chilisoße abschmecken.
Mit etwas Baguette servieren.

Grilltyp: GBS-System
Grillzeit: 10 Minuten
Grillmethode: Direkte (200°-220°C), hohe Hitze
Empfohlenes Zubehör: GBS Wok, Weber GBS Grillrost, Wokbesteck

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.
 

Röstislider

Zutaten für 4 Personen:
400 g Kartoffelpuffermasse
2 EL Schnittlauch, Petersilie, Kresse
2 Eigelb
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskat


Zubereitung:
Die Kräuter putzen, hacken und mit dem Eigelb zur Kartoffelmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Die Kartoffelmasse mit der Miniburgerpresse zu kleinen Rösti pressen.
Den Grill für direkte mittlere Hitze für 180 – 200 Grad vorbereiten.

Anschließend auf der keramischen Gußplatte zu knusprigen Puffern ausbacken. Dabei nach etwa der Hälfte der Backzeit einmal wenden.

Grilltyp: alle
Grillzeit: ca. 10 Minuten       
Grillmethode: direkte mittlere Hitze, ca. 180-200 Grad
Empfohlenes Zubehör: Burgerpresse, keramische Gussplatte   

Genussvollen Appetit wünscht Ihnen Möbel STARKE.

Hier finden Sie das Rezept zum herunterladen.